Andreas Ivanschitz © by sine nomine Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz © by Zolles Michael Hatz, Andreas Ivanschitz, Ante Jazic © by Zolles

Andreas Ivanschitz Biographie

(Textausschnitte: andreasivanschitz.com)

 

1983

Andreas Ivanschitz wurde am 15.10.1983 in Eisenstadt geboren.

 

Seit Februar 1998 beim SK RAPID Wien.

Am 1.7.2000 unterschrieb Andreas Ivanschitz seinen ersten Profivertrag beim SK Rapid Wien über 5 Jahre. 2003 verlängerte er seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis 2007.

Die Entdeckung

Andreas Ivanschitz (im Hintergrund Dejan Savicevic) © by ZollesEntdeckt wurde der junge Burgenländer von Scouts des SK Rapid, die ihm bei U-14 Spielen mit der Burgenland Auswahl auf die Beine schauten. Johann Wlasits, der Andy schon länger beobachtete, empfahl das junge Talent dem Jugenkoordinator Manfred Uhlig und organisierte ein Probetraining bei der U-16 von Rapid. Der damalige Trainer der U-16 Sergej Schawlo sah das Talent, Können und Potential und lotste Andy 1998 zu Rapid.

Andreas spielte vom Februar 1998 bis Juni 1999 bei der U-16. Trainer war Sergej Schawlo. Gemeinsam mit Harald Haselmayr trainierte er eine sehr erfolgreiche Mannschaft. Andy wurde BNZ Meister, WFV Meister und Pokalsieger in Österreich. Mitspieler waren unter anderem Stefan Kulovits, Peter Reiter, Ilco Naumoski und Eldar Topic. Sergej Schawlo, der ihn später auch bei der U-18 trainierte, war zu dieser Zeit für ihn ein großes Vorbild. Schawlo selbst war ein sehr erfolgreicher Fußballer und spielte auch einige Jahre bei SK Rapid Wien und im Nationalteam der UDSSR.

Der Aufstieg

Mit 16 Jahren kam Andreas zu den Amateuren und durfte immer öfter mit der Kampfmannschaft mittrainieren, unter Heribert Weber. Der damalige Sportdirektor Ernst Dokupil warf immer ein Auge auf seinen Schützling. Ernst Dokupil war auch mitverantwortlich, dass der damals 14-Jährige zu Rapid wechselte. Bei den Amateuren trainierte ihn Fritz Riedmüller, mit dem er nur knapp den Aufstieg von der Wiener Stadtliga in die Regionalliga verpasste.

Bereits im Wintertrainingslager flog er mit der Ersten mit nach Dubai. Er war nun im erweiterten Kader der ersten Mannschaft. Schön langsam konnte er sich ans Profigeschäft gewöhnen und es ging für ihn Schritt für Schritt weiter...

Andreas Ivanschitz - Erstes Meisterschaftstor © by Zolles1999

Erstes Pflichtspiel von Andreas Ivanschitz für SK Rapid Wien im Cup gegen Ranshofen am 26.10.1999.

2000

Erster Meisterschaftseinsatz von Andreas Ivanschitz am 20.5.2000 in Salzburg gegen Austria Salzburg.

Erstes Europacupspiel von Andreas Ivanschitz am 10.8.2000 gegen Teuta Durres im Hanappistadion.

Erstes Meisterschaftstor von Andreas Ivanschitz am 2.12.2000 zuhause gegen SW Bregenz. ("Wir spielten ein tolles Spiel und siegten mit 5:0. Ich schoss das erste Tor und noch dazu mit rechts. Gleichzeitig mein erstes Spiel für Rapid von Beginn an!!!")

2003

Debüt von Andreas Ivanschitz im österreichischen Nationalteam am 26.3.2003. Mit gerade einmal 23 Jahren kam Andreas Ivanschitz mittlerweile schon zu 27 Länderspieleinsätzen und erzielte dabei 4 Tore (Stand Februar 2007).

2006

Im Jänner verlässt Andreas Ivanschitz SK RAPID Wien und wechselt zu Red Bull Salzburg.

Im August wechselt Andreas Ivanschitz zu Panathinaikos Athen.

Andreas Ivanschitz © by sine nomine Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz gegen Teuta Durres © by Zolles Andreas Ivanschitz © by Zolles Andreas Ivanschitz, Jürgen Saler © by Zolles

 

HOME BIOGRAPHIE ERFOLGE SPIELER ARTIKEL BILDER ZITATE GESCHICHTE FILM 1 2 3 4 FOTOS 1 2 3 4 5 6 7 IVANSCHITZ WALLNER KONTAKT LINKS

text © andreasivanschitz.com - fotos © by ZOLLES