Wärmekabine.Wärmekabinen

Der Trend unserer Zeit, sich eine Oase des Wohlbefindens und der Rückzugsmöglichkeit für zu Hause zu schaffen, schreitet unaufhaltbar voran. Immer mehr Leute trachten danach, sich in den eigenen vier Wänden eine Wellnesszone zu schaffen, um nicht länger darauf angewiesen zu sein, sich nur im Urlaub Erholung zu gönnen. Da erscheint es schon weit das ganze Jahr über erholt und fit zu sein.

Die steigende Nachfrage bringt aber auch immer mehr Anbieter auf den Markt und das zahlreiche Angebot der verschiedenen Hersteller mit ihren verschiedenen Produkten stellt den Konsumenten zusehends vor die Schwierigkeit, unseriöse Anbieter zu erkennen und durch gute Beratung das für ihn richtige Produkt zu finden.

Vor allem im Bereich der Infrarotkabinen werben unseriöse Anbieter mit dem Wundermittel, das scheinbar viele Krankheiten heilen kann.

Dazu ist grundsätzlich zu sagen, dass die Erfahrung im Infrarotbereich ungefähr 15 Jahre zurückreicht, die Geschichte der Sauna allerdings schon bei den alten Römern ihren Verlauf nimmt.

Es gibt nur wenig wissenschaftliche Erkenntnisse zur heilenden Wirkung einer Wärmekabine, doch grundsätzlich finden Sie folgende Fakten, die für sich sprechen:

Infrarotstrahlung ist eine Form der natürlichen Sonnenenergie. Etwa 80 % der Lichtenergie wird erst in Wärme umgewandelt, wenn sie auf einen festen Körper (Mensch) trifft, lediglich die 20% verbleibende Strahlungsenergie erwärmen die Lufttemperatur in der Infrarotkabine.

Die Infrarotstrahlen durchdringen die oberste Hautschicht, ohne diese dabei zu erwärmen. Das darunter liegende Fettgewebe und die Blutgefäße werden erwärmt, es kommt zu einer Ausdehnung, folglich wird die Durchblutung erhöht und der Abtransport von Fettsäuren und toxischen Stoffen ermöglicht.

Die Tatsache, dass sich die Raumtemperatur in der Wärmekabine je nach gewünschter Einstellung zw. einer Temperatur von 40 – 65° befindet, und die Wirkung der Infrarotstrahlen ermöglichen ein herz-/kreislaufschonendes Schwitzen.

Die allgemeine positive Wirkung von regelmäßigen Besuchen einer Infrarotkabine ist allein deshalb nicht von der Hand zu weisen, da Infrarotstrahlen, wie bereits eingangs erwähnt, eine Form der natürlichen Sonnenenergie sind, und Sonne wirkt sich auf unser Gemüt immer positiv aus.

Bei jeglicher Form der Erkrankung empfiehlt sich auf jeden Fall ein Besuch beim Arzt, mit dem dann gemeinsam ein sinnvoller Einsatz der Wärmetherapie besprochen werden sollte.

Regelmäßige Anwendungen der Tiefenwärme stärken das Herz-, Kreislaufsystem, steigern den Kalorienverbrauch, wirken muskelentspannend, bauen Stress ab, kurzum kombiniert mit ausgewogener Ernährung und etwas Bewegung können Sie Ihr Wohlbefinden erheblich steigern.

 

Informationen und Produktgrössen zu Wärmekabinen finden Sie unter:

Wärmekabinen

 

WEBLINKS